Dienstag, 20. August 2013

Mürbeteigboden mit Zitronencreme und Heidelbeeren


Wer hat Lust auf einen frischen Sommerkuchen? Hier habe ich das perfekte Rezept!
Mürbeteigboden mit Zitronencreme und Heidelbeeren

Was ihr dafür braucht:
  • 350 g Mürbeteig (falls man dafür kein Rezept hat, kann man auch einfach Fertigteig nehmen) 
  • 2 Biozitronen,
  • 75 g Butter,
  • 150 g Zucker,
  • 1 Prise Salz,
  • 1 Ei
  • 3 Eidotter
  • 1 EL Speisestärke
  • 300 g Heidelbeeren
  • Staubzucker
Zuerst einmal müsst ihr den Teig machen und dann in der passenden Form auf 200 Grad ca. 10-15 braun und knusprig backen. Hierbei muss man darauf achten, dass der Mürbeteig nicht hochgeht, deshalb entweder mit einer kleineren Form in der Mitte beschweren oder mit Hülsenfrüchten blindbacken.
In einem zweiten Schritt lässt man die Butter in einem Topf zerlaufen und fügt den Zucker, Salz und die geriebene Zitronenschale + den Zitronensaft hinzu.
In einer weiteren Schüssel schlägt man das Ei und die drei Eidotter auf und fügt die Speisestärke hinzu. Diese Mischung wird dann in den Topf mit dem Zitronensaft eingerührt bis die Creme fest wird. Hier ist wichtig, dass man unter geringer Hitze ständig rührt. Die Creme wird dann anschließend auf den fertigen Mürbeteigboden gegeben und der Kuchen muss anschließend circa 2 Stunden in den Kühlschrank.
Kurz vor dem Servieren können dann die Heidelbeeren auf dem Boden verteilt werden und alles dann  mit Staubzucker bestreut werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst es euch schmecken!

1 Kommentar:

  1. Beautiful, looks amazing and surely tastes good too ;) I tried to bake a blueberry cake recently too, but it didn't end up so nicely like this :D

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...