Freitag, 8. November 2013

***


Pullover: H&M Trend // Rock: Drykorn // Tasche: Balenciaga // Schuhe: Acne
Bei der Vielzahl von Trends, die mit einer Schnelligkeit an einem vorbei rauschen und eine gefühlte Halbwertszeit von zwei Wochen haben, ist es nicht leicht zu sagen, was nun essentiell für den Winter 2013/2014 ist. Auch Experten sind sich nicht einig, was nun Trend ist und an was man sich schon satt gesehen hat noch bevor die Saison begonnen hat.
Wenn ich zurückblicke, sticht ein Teil in meinem Kleiderschrank seit einiger Zeit hervor: der Lederrock. Seit gut anderthalb Jahren sind mein ausgestellter Skater-Rock und ich unzertrennlich und inzwischen hat sich ein weiterer der Sammlung angeschlossen. Diesmal ist der Schnitt etwas konservativer und weniger verspielt, dafür ist die Variablität beim Bleistiftschnitt um ein Vielfaches höher. Im eigenen Experiment habe ich mit sämtlichen Pullovern, Blusen und Shirts Memory gespielt und festgestellt, dass das gute Stück zu allem passt. Von diesen vielfältigen Teilen wünsche ich mir eindeutig mehr in meinem Kleiderschrank. 

Kommentare:

  1. Sehr schönes Outfit :)
    Der Rock sieht toll aus und der Pulli ist bestimmt mega flauschig :)

    http://coco-colo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich nur energisch nickend zustimmen: Was ist nun A/W 13/14 so essentiell? Wer weiß das schon. Deine Lösung bei der Flut an Trends bei Klassikern zu bleiben ist das Beste was man machen kann! :)

    AntwortenLöschen
  3. Hello, dear! Beautiful blog and amazing post *.* Great your photo :)

    CENTRAL STREET

    kiss Madina

    AntwortenLöschen
  4. lederrock + kuschelpulle = <3
    wieder mal ein sehr schönes outfit!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...